Freitag, 11 November 2016 17:35

Erste zu Gast bei Mitaufsteiger Ladbergen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

An diesem Wochenende führt die Partie gegen den TSV Ladbergen die HSG Altenbeken/Buke bis ins Tecklenburger Land. Das Spiel wird am Sonntagabend, 13. November, um 18:00 Uhr in der Sporthalle am Rott angepfiffen.

Der TSV Ladbergen ist, wie die HSG, im letzten Jahr in die Verbandsliga aufgestiegen. Ladbergen hat sich in der Landesliga Staffel 2 als Meister und Aufsteiger durchgesetzt. Eine weitere Parallele zwischen beiden Mannschaften ist, dass das Team von Trainer Jens Großpietsch ebenfalls einen schweren Start in die Verbandsligasaison 2016/17 hatte. Gemeinsam mit Spradow (2 Punkte), Harsewinkel (2) und Gütersloh (3) stehen auch Ladbergen (2) und die Erste (3) im Keller der Verbandsliga. Durch den Sieg der HSG am vergangenen Wochenende sind die Gastgeber auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Auch deshalb hat die Presse den November bereits als Monat der Wahrheit für den TSV Ladbergen betitelt. Als klares Ziel sind der 1. Heimsieg und das Weiterreichen der roten Laterne gegen die Erste ausgegeben. Sicher ist, dass nicht nur die 130 km lange Anreise für die HSG am Sonntag beschwerlich wird. Mit einer körperlich starken Mannschaft und einer robusten 6:0-Abwehr konnte Ladbergen in dieser Saison den hochgehandelten TV Verl überzeugend mit 33:29 in fremder Halle schlagen!

Auf die Erste wartet damit zur ungewohnten Spielzeit am Sonntagabend eine unangenehme Aufgabe gegen einen hochmotivierten Gegner. Aber auch die HSG ist nach dem 1. Saisonsieg am letzten Wochenende extrem motiviert, direkt einen weiteren Sieg nachzulegen. Die gute kämpferische Leistung gegen Spradow dient dabei sicherlich als Grundlage, während im spielerischen Bereich es jedoch noch einigen Steigerungsbedarf gibt, woran Trainer Detlef Rauchschwalbe in einer guten Trainingswoche intensiv mit der Mannschaft gearbeitet hat. Die HSG Altenbeken/Buke will den TSV Ladbergen unbedingt in der Tabelle hinter sich behalten, wozu ein Punktgewinn Voraussetzung ist. Bei dieser schwierigen Aufgabe im Tecklenburger Land zwischen Münster und Osnabrück freut sich die Erste wie immer über jede Unterstützung von der Tribüne!

Das nächste Spiel: Gegner: TSV Ladbergen - Spieltag: Sonntag, 13.11.2016 - Anpfiff: 18:00 Uhr - Spielort: Ladbergen Sporthalle II, Auf dem Rott 10, 49549 Ladbergen

Gelesen 3126 mal