tutorial to make website

Dienstag, 06 März 2018 11:24

HSG mit 4. Unentschieden der Saison

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am 18. Spieltag der Verbandsliga-Saison 2017/18 trennt sich die HSG Altenbeken/Buke in der heimischen Schulsporthalle 23:23 (13:9) von der HSG TuS/EK Spradow und verbleibt damit auf dem viertletzten Tabellenplatz unmittelbar vor den Abstiegsplätzen.

Beide Mannschaften plagten an diesem Spieltag Personalsorgen. Die Erste musste kurzfristig krankheits- bzw. verletzungsbedingt auf Erik Fornefeld und Tobias Schnelle verzichten. Yannic Hennemann ging dazu angeschlagen in die Partie. Die Gäste mussten auf Dennis Borcherding und ihren besten Torschützen, Daniel Danowsky, verzichten. Während Detlef Rauchschwalbe nur noch einen 11-köpfigen Kader zur Verfügung hatte, konnte Gäste-Trainer Markus Hochhaus trotzdem auf 13 Spieler bauen.

Bis zur 15. Minute spielte in der Schulsporthalle dann nur Spradow Handball. Mit dem Selbstbewusstsein aus 8:2-Punkten aus den letzten 5 Spielen steckten die Gäste das Fehlen von Danowsky und Borcherding problemlos weg und führten über die Stationen 1:4 und 2:7 in der 15. Minute bereits mit 3:8. Mit einer viel zu passiven Abwehr, einem harmlosen Angriffsspiel und vielen Würfen, die der starke Gäste-Torwart Sören Halstenberg entschärfte, leistete auch die Erste einen wesentlichen Beitrag zu diesem Ergebnis. Ein komplett anderes Bild sahen die Zuschauer in der Schulsporthalle dann in den zweiten 15 Minuten: Der starke Benedikt Goesmann musste zunächst mit gelungenen Einzelaktionen wie beim 4:8 für den Start der Aufholjagd sorgen, bevor sich auch seine Teamkollegen daran beteiligten. In der Abwehr wurde deutlich besser gearbeitet, Ballgewinne provoziert und die restlichen Würfe entschärfte Christian Harst im Tor. In der 20. Minute betrug der Rückstand beim 5:9 noch 4 Tore. Alexander Jungeilges gelang beim 8:9 der Anschluss und Benedikt der 9:9-Ausgleich. Bis zur Pause zog die Erste noch bis auf 13:9 davon. Innerhalb von 15 Minuten gelang damit ein bärenstarker 10:1-Lauf!

Diese Leistung konnte die Mannschaft dann leider nicht in die 2. Halbzeit transportieren. Mit zwei schnellen Toren waren die Gäste wieder in Schlagdistanz, so dass sich ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften entwickelte. In der 42. Minute schaffte Spradow beim 16:15 den Anschluss und glich beim 17:17 durch den mit 11 Toren starken Helge Frederking aus. Weil im Angriff wieder Fehlwürfe und technische Fehler dominierten, führten die Gäste plötzlich mit 18:20. Nach dem Anschluss zum 20:21 bot sich den Zuschauern dann eine extrem spannende Schlussphase. Zunächst konnte Jannik Grebe den Ausgleich erzielen und Benedikt sogar die 22:21-Führung. Spradow konterte aber umgehend zur eigenen 22:23 Führung, die wiederum Jannik Grebe für die Erste egalisierte. Der nachfolgende Angriff von Spradow war nicht erfolgreich, so dass die HSG AB eine knappe Minute vor Schluss wieder in Ballbesitz kam. Der Angriff konnte jedoch nicht bis zum Ende ausgespielt werden und der Abschluss einige Sekunden vor Spielende blieb erfolglos und wäre fast sogar als Bumerang im Tempogegenstoß zurückgekommen. In den langen Pass flog jedoch Benedikt in Rune Dahmke - Manier und sicherte somit das Unentschieden, nachdem er Mitte der 1. Halbzeit die Aufholjagd eingeleitet hatte.

Das Unentschieden ist das gerechte Ergebnis für dieses Spiel und mit dem einen Punkt, der im Abstiegskampf noch enorm wichtig sein könnte, kann und muss die Erste nach dem Spielverlauf absolut zufrieden sein. Enttäuschung herrschte in der Mannschaft jedoch über die vor heimischen Publikum gezeigte Leistung, die in vielen Bereichen viel Luft nach oben gelassen hat. Als positive Aspekte lassen sich aus dem Spiel der gewonnene Punkt und die Reaktion nach dem 3:8-Rückstand mitnehmen. Im spielerischen Bereich muss sich die Erste jedoch in der Trainingswoche Sicherheit für die kommenden 4-Punkte-Spiele in Verl und Porta Westfalica sammeln!Tabelle 18

Die beiden Auswärtsspiele an den kommenden beiden Wochenenden (Verl - Sa., 10. März - 19 Uhr und Porta Westfalica - So., 18. März - 17 Uhr - Karte) gehören von den Distanzen zu den nahegelegenen Auswärtsspielen, so dass die Mannschaft sich dort über jede Unterstützung aus der Eggegemeinde freut!

Zukunft der HSG Ein weiterer wichtiger Termin ist der kommende Freitag, 9. März: Im Saal Bendfeld lädt die HSG ab 19 Uhr zur Versammlung zur Zukunft der HSG ein - ein Pflichttermin für alle Freunde des Handballs in der Eggegemeinde!

HSG Bergkamen 6

In der Bildergalerie sind tolle neue Fotos von 4 Spielen zu finden, die uns einmal mehr unser Michael „Vogti“ Vogt zur Verfügung gestellt. Fotos vom Spiel gegen Spradow folgen in Kürze. Mit einem Klick auf das Bild von unserer Nr. 15 Alexander Jungeilges geht es direkt zur Bildergalerie!

Spieler: Thomas Stennes, Christian Harst, Florian Schröder (4), Benedikt Goesmann (6), Malte Werning, Michael Schadomsky (1), Jonas Schäfers (3), Jannik Grebe (4), Daniel Wiemann (2/1), Alexander Jungeilges (1), Yannic Hennemann (2)

HSG AB - Spradow: 0:1; 1:1; 1:4; 2:7; 3:8 (15. Min) 5:9 (20.Min); 13:9 (HZ) 13:11; 15:12; 16:15 (42. Min); 17:17; 18:17; 18:20; 20:21; 22:21; 22:23; 23:23 (Ende)

HSG TuS/EK Spradow: Halstenberg, Schnatmeyer, Huelskoetter (2), Koebke (5), Fischer, Frederking (11/4), Niermann, Langer, Stoehr, Vogt (3), Drosdow, Hellmann (1), Iffland (1)

Schiedsrichter: David Michalski und Sebastian Ott

Zeitstrafen: 2 (Schröder, Wiemann) – 5 (Niermann (2), Langer, Stoehr, Iffland)

Siebenmeter: 1/1 (Wiemann) – 5/4 (Huelskoetter 1/0, Frederking 4/4)

Das nächste Spiel: 19. Spieltag - Gegner: TV Verl - Spieltag: Samstag, 10.03.2018 - Anpfiff: 19:00 Uhr - Spielort: Sporthalle 1, St. Anna-Straße, 33415 Verl

Gelesen 469 mal Letzte Änderung am Dienstag, 06 März 2018 11:34

Schreibe einen Kommentar

Wir behalten uns vor, unangemessene, beleidigende, rassistische Komentare zu löschen.

Vorstand
HSG Altenbeken-Buke

HSG-App - immer aktuell

mockup app

Immer auf dem aktuellen Stand. Einfach downloaden und alle Infos zur HSG auf dem Handy serviert bekommen. Aktuell und auf einen Blick.

de play badge logo appstore