Dienstag, 01 Januar 2019 15:44

Spielplan Hobbyturnier - 10. HSG-Sportfest am 5. Jan.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die HSG Altenbeken/Buke wünscht ein frohes und gesundes Jahr 2019!

Der Start in das neue Jahr steht für die HSG ganz im Zeichen des 10. HSG-Sportfestes am Samstag, 05. Jan., ab 12 Uhr in der Schulsporthalle. Die gesamten Einnahmen (Spenden, Losverkäufe der großen Tombola und Einnahmen vom HSG-Stübchen und Grillstand) sind für den guten Zweck! Seit dem ersten Sportfest unterstützt die HSG über die Aktion HandballHILFT! die Deutsche Krebshilfe und konnte bisher fantastische 36.150 € für die unglaublich wichtige Arbeit der Deutschen Krebshilfe sammeln! Zum Jubiläumssportfest möchte die HSG zudem einen Teil der Einnahmen an Manuel Wulf spenden, der bis zu einem tragischen Unfall ein begeisterter Handballer in der HSG-Jugend war! Die HSG lädt zum Sportfest herzlich in die Schulsporthalle ein, wo auf alle Besucher erneut ein buntes Programm wartet. Ein Highlight bildet erneut das Hobbyturnier um den Connext-Cup, bei dem sich Mannschaften aus Kegelclubs, Musikvereinen, Freundeskreisen oder Firmen mit unterschiedlichsten Handballkenntnissen auf dem Spielfeld der Schulsporthalle einfinden! Dazu stehen für Groß und Klein Kicker, Dartscheibe und Hüpfburg für einen kurzweiligen Nachmittag in der Sporthalle bereit. Mit Kaffee und Kuchen sowie den begehrten HSG-Burgern vom Grill ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Als Ansprechpartner stehen Ihnen die beiden Hauptorganisatoren Benedikt Goesmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und Sebastian Niggemann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gerne zur Verfügung! Hier geht es noch einmal zum letzten HSG-Sportfest in Bildern...

info connext

Sportfest Elfie 274

Der Namensgeber für den Connext-Cup ist das Unternehmen Connext Vivendi (Software für das Sozialwesen) von Geschäftsführer Jörg Kesselmeier, der das HSG-Sportfest seit Jahren mit einer äußerst großzügigen Spende unterstüzt - Herzlichen Dank!

Die HSG freut sich in diesem Jahr über zwölf teilnehmende Mannschaften beim Hobbyturnier:

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
Connext Das Team, dass mir persönlich am besten gefällt Andrösen 8. Husaren Buke
Die Feldrömer Handballgötter Spezielle Spezialeinheit LeMans Die Mongos St. Dionysius Schützenbruderschaft Buke
Die Jugend Sharing is Caring Die Verplanten Schweizer Garde

 

Mit dem Ziel, dass möglichst spannende, ausgeglichene Spiele entstehen, aber am Ende natürlich auch ein verdienter Sieger des Connext-Pokals feststeht, haben wir uns für folgenden Spielmodus entschieden:

Spielplan1

In den Gruppen wird Jeder gegen Jeden gespielt, wobei ein Spiel 10 Minuten dauert (Sieg 2:0 Punkte, Unentschieden 1:1 Punkte, Niederlage 0:2 Punkte). Damit möglichst ausgeglichene Spiele entstehen und neue Mannschaften gegeneinander spielen, werden auf Grundlage der Vorrunden-Tabellen die Gruppen der Zwischenrunde eingeteilt. Dabei wird eine Tabelle aus allen Gruppen errechnet und die ersten drei Mannschaften in eine neue Gruppe eingeteilt, die zweiten drei Mannschaften in die zweite usw.

Zwischenrunde

Nach der Zwischenrunde werden die Punkte der insgesamt vier Spiele jeder Mannschaft aus Vor- und Zwischenrunde addiert und eine Tabelle erstellt, auf deren Grundlage es in der folgenden Platzierungsrunde um den Connext-Cup geht!

Platzierungsrunde

Anschließend finden die Siegerehrung, die Übergabe des Spendenschecks und die Ziehung der Hauptpreise der großen Tombola statt! Die HSG Altenbeken/Buke freut sich auf ein tolles 10. HSG-Sportfest mit Euch!

Für die Berechnung aller Tabellen (nach der Vorrunde, nach Vor- und Zwischenrunde, Platzierungsrunde) zählen zunächst die gesammelten Punkte (Sieg 2:0 Punkte, Unentschieden 1:1 Punkte, Niederlage 0:2 Punkte). Bei gleicher Punktzahl wird zunächst die beste Tordifferenz gewertet, sollte diese identisch sein, zählen die meisten geworfene Tore als Kriterium. Bei einem Unentschieden in den Halbfinals, im Spiel um Platz 3 oder im Finale kommt es direkt zum Siebenmeterwerfen.

Siebenmeterwerfen

  • Regel doppelte Tore zählt nicht mehr
  • Jedes Team bestimmt 1 Torwart und 5 unterschiedliche Siebenmeterschützen
  • Es wird abwechselnd geworfen
  • Steht es noch immer Unentschieden geht es in 1:1-Duellen weiter, dabei müssen zunächst die Spieler (Torwart ausgenommen, der darf muss aber nicht) des Teams werfen, die bisher noch nicht angetreten sind, haben alle (Feld)Spieler geworfen, beginnt wieder der 1. Siebenmeter-Schütze

Regelmodifikationen HSG-Sportfest

Da die Mannschaften beim Hobbyturnier bunt gemischt sind und um den völlig unterschiedlichen Vorkenntnissen und Erfahrungen auf dem Handballfeld der einzelnen Mannschaften gerecht zu werden, gibt es auch in diesem Jahr zwei Regelmodifikationen:

  • Die Tore aller Handballerinnen sowie aller U14-Spieler zählen doppelt.
  • Der Torschütze/ die Torschützin von Mannschaft A hat sich nach einem Torerfolg eine Pause verdient und geht auf die Auswechselbank. Mannschaft B, die das Tor kassiert hat, bekommt den Vorteil der Überzahl, um das Spiel wieder auszugleichen. Mannschaft A darf sein Team wieder auffüllen, wenn Mannschaft B ein Tor erzielt hat, worauf der Torschütze von B auf die Auswechselbank geht.

Gelingt einem Team in Unterzahl ein weiteres Tor, geht wiederum der Torschütze der Mannschaft auf die Auswechselbank und die Mannschaft spielt in doppelter bzw. mehrfacher Unterzahl weiter. Alle auf der Bank sitzenden Torschützen kommen erst auf das Spielfeld zurück, wenn die gegnerische Mannschaft ein Tor geworfen hat. Die Torschützen können bis zum nächsten Torerfolg der gegnerischen Mannschaft auch nicht für einen Mitspieler eingewechselt werden. Zu den allgemeinen Handballregeln, findet sich hier eine kleine Regelkunde. 

Gelesen 248 mal Letzte Änderung am Dienstag, 01 Januar 2019 16:20