Mittwoch, 11 September 2019 15:27

Fantastische Nachrichten!

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Vor einigen Monaten hat uns die Blutkrebs-Diagnose von Alica, der Ehefrau unseres HSG-Urgesteins Benedikt Goesmann, erschüttert. Aufgeben nach dieser schrecklichen Nachricht war jedoch zu keinem Zeitpunkt eine Option: Während für Alicia die Chemotherapie begann, initiierte Benedikt gemeinsam mit der DKMS und vielen Unterstützern, darunter viele HSGler, Typisierungs- und Spendenaktionen, um einen geeigneten Stammzellspender für Alicia zu finden. Neben der großen Typisierungsaktion in der Schulsporthalle Altenbeken, kamen kleinere Aktionen am Gymnasium St. Kasper, auf dem Viaduktfest oder beim Radio-Hochstift Ferienfinale im Ahorn-Sportpark hinzu. Die Unterstützung war großartig – nun konnte Benedikt fantastische Neuigkeiten verkünden:

1. Die Chemotherapien waren erfolgreich, so dass bei Alicia inzwischen eine Vollremission vorliegt, daher keine Krebszellen mehr nachweislich sind! Damit ist vorerst keine Stammzellentransplantation notwendig und es geht zunächst mit einer   Erhaltungstherapie weiter.

2. Es wurden 2 potentielle Spender für Alicia gefunden, die nun ein beruhigendes Backup sind, sollte eine Spende doch noch notwendig werden – was wir alle natürlich nicht hoffen!

3. Über die Aktion „Rette Leben! – Registrierungsaktion für Alicia bei der DMKS“ haben sich insgesamt über 800 neue Lebensretter typisieren lassen!

4. Genauso wichtig wie die Typsierungen sind Geldspenden, da jede Registrierung 35 € kostet – auf dem Spendenkonto sind inzwischen unglaubliche 12.000 € eingegangen!

Vielen Dank an jeden Einzelnen, der zu diesen tollen Nachrichten einen Beitrag geleistet hat! ABER: Es geht weiter! Viele andere Menschen hoffen noch auf einen Lebensretter! Auf der DKMS-Homepage lässt sich ein Set zur Typisierung ganz einfach in 5 Minuten nach Hause bestellen! Jeder kennt in seinem Umfeld sicherlich noch Menschen, die noch nicht typisiert sind – überzeugt sie ein potentieller Lebensretter zu werden! Auch das Spendenkonto ist noch bis zum Januar geöffnet – jeder kleine Geldbetrag hilft die Kosten für die notwendigen Untersuchungen zu decken und damit Leben zu retten!

DKMS

Gelesen 56 mal