HSG ALTENBEKEN/BUKE - Handball im Verein
Samstag, 04 September 2021 09:00

HEIMSPIEL! HSG A/B vs. HB Detmold

Mit einem Heimspiel gegen Handball Detmold erfolgt am heutigen Samstag der Start in die Saison 21/22! Nach der langen Corona-Pause gibt es heute endlich wieder Handball in der Schulsporthalle Altenbeken zu sehen. Dabei trifft die HSG um 17 Uhr direkt auf einen Aufstiegsfavoriten. Mit einer gesunden Mischung aus HSG-Urgesteinen sowie den Jungen Wilden aus der eigenen Jugend will die HSG den Gästen die 2 Punkte jedoch keinesfalls kampflos überlassen. Die Mannschaft freut sich über jeden Zuschauer beim Spiel (3G-Regel) und anschließend auf ein gemeinsames Kaltgetränk in der 3. Halbzeit!

Weitere Spiele am Wochenende:

Sa., 04.09.2021 HSG A/B III Handball Detmold III 15:00 Uhr
So., 05.09.2021 Handball Lemgo II HSG A/B C-Jug. 16:00 Uhr

 

Mittwoch, 01 September 2021 12:32

Die HSG startet in die Saison 2021/22

Liebe Freunde, Fans und Förderer der HSG,

endlich geht es wieder los. Am Samstag den 04.09.2021, um 15:00 Uhr, startet die HSG Altenbeken/Buke mit dem Spiel HSG A/B III gegen SG HB Detmold III in die Saison 2021/2022. Um 17:00 Uhr spielt die Zweite in unserem Topspiel gegen die SG HB Detmold. Die neu geformte Zweite aus jungen und erfahrenen Spielern freut sich vor vielen Fans spielen zu dürfen.

Auf Grund der aktuellen Corona-Situation gelten für die Heimspiele die Hygiene- und Verhaltensregeln, die dem HSG Hygienekonzept entnommen werden können.

Hier die wichtigsten Hygiene- und Verhaltensregeln im Überblick:

-    3G (Geimpft, Genesen oder Getestet)

-      Tragen Sie permanent einen Mund-Nasen-Schutz. Im Außenbereich der Schulsporthalle und am Sitzplatz darf der Mund-Nasen-Schutz    abgenommen werden

-    Halten Sie ausreichend Abstand zu anderen Personen

-       Waschen Sie sich regelmäßig die Hände

-       Nutzen Sie regelmäßig das Desinfektionsmittel

-       Bleiben Sie bei Krankheitsanzeichen unbedingt zu Hause

Die Jugendabteilung der HSG Altenbeken-Buke hat in diesen Ferienihr mittlerweile sechstes Handballcamp in der Jugendburg Sensenstein in der Nähe von Kassel durchgeführt.

Wir machten uns gemeinsam mit 30 Kindern aus unterschiedlichen Altersgruppen, und 8 Betreuern am Montag, den 9. August auf den Weg in Richtung Nordhessen. Bereits nach 1,5 Stunden erreichten wir das Ziel im Naturpark Meißner und Kaufunger Wald. Die Jugendburg Sensenstein ist eine Sportbildungsstätte, die mit einer großen Mehrzweckhalle, Sport- und Spielplätzen, einem kleinen Schwimmbad, einem Beachvolleyballfeld, sowie weiteren nützlichen Räumen ausgestattet ist. Die Unterbringung erfolgte in Mehrbettzimmern. Für das Essen war ebenfalls gesorgt. Während des gesamten Aufenthalts gab es Vollverpflegung.

Das Wetter war anfangs durchwachsen. Aber zur Mitte der Woche setzte sich die Sonne durch, und so konnten glücklicherweise viele Aktivitäten an der frischen Luft stattfinden. Abends sorgte das gute Wetter für etwas Besonderes: Nach Eintritt der Dunkelheit konnten die Kinder zahlreiche Sternschnuppen am Himmel sehen.IMG_4592.JPGIMG_4659.JPG

Natürlich stand der Handball in der Woche im Fokus. Nach einer langen Zeit ohne Training und Spiele war es gut, endlich mal wieder viel Zeit für unseren Sport zu haben. Da ließ es sich auch der Trainer der ersten Mannschaft, Jan Schwensfeger, nicht nehmen, auch einen Tag Training mit den Kindern zu machen. Aber auch andere Aktivitäten kamen nicht zu kurz. Neben Schwimmen, Fussball und einer neuen Ausgabe des „Sensenstein Castle“, gab es wie in jedem Jahr die Olympischen Spiele des Sensensteins.

Der traditionelle Ballerthon-Wettkampf wurde in diesem Jahr sogar auf die ganze Woche verteilt. In altersübergreifenden Teams wurde in Disziplinen wie „Kunst im Sand“, „Rettet die Riesen“ und „Hangman“ ein Gesamtsieger ermittelt. Erst in der letzten Disziplin, „Handball“, konnte sich das Team „Die Waffeln“ entscheidend durchsetzen und den Gesamtsieg feiern.IMG_4526.JPGIMG_4537.JPG

Nach der Siegerehrung des Ballerthon erhielten vier Teilnehmer eine besondere Ehrung: Marie, Jasper, Janne und Lukas wurden mit dem „Sensenstein Sixpack“ ausgezeichnet. Alle vier haben nun bereits sechsmal am Handballcamp auf dem Sensenstein teilgenommen.IMG_4750.JPG

Auch im nächsten Jahr wird die HSG wieder ein Handballcamp auf dem Sensenstein durchführen. Über die Anmeldemöglichkeiten und die Termine werden wir in Kürze auf der Homepage der HSG informieren.

Ein großes „Danke Schön“ gilt den Betreuern Nicole, Marie, Dirk, Manuel, Thomas, Marian und Peer, die sich während des gesamten Camps wunderbar um alle Kinder gekümmert haben und die Trainingseinheiten sehr gut vorberereitet haben, sowie unseren Gasttrainern Jan und Nerdin, die die Woche mit ihren Trainingseinheiten bereichert haben.

Bericht von Andreas Bertelt.

 

Die HSG Altenbeken/Buke nimmt unter der folgenden Bankverbindung noch bis zum 15.08.2021 Geldspenden entgegen, um den Drittligisten TuS Volmetal bei seiner Spendenaktion zu unterstützen:

Kontoinhaber: HSG Altenbeken/Buke

IBAN: DE38 4765 0130 1010 0250 52

Verwendungszweck: Hochwasserhilfe (Bei Bedarf Spendenquittung hinzufügen)

 

Der aktuelle Spendenstand beträgt bereits unglaubliche 3.000€. 

Danke an alle Spenderinnen und Spender. 

   

 

Seite 7 von 146