E-Jugend News

E-Jugend News (4)

Montag, 04 Oktober 2021 06:37

Erfolgreicher Start der E-Kiddies!

Nach über 1,5 Jahren durften unsere Kinder endlich wieder richtig Handball spielen! Die meisten der Kinder haben ihre letzten Spielerfahrungen noch bei den Minispielturnieren gesammelt und für einige neue Kinder waren es die ersten Handballerfahrungen überhaupt.
Zuerst startete die E-Jugend mit ihrem 1. Qualifikationsspiel gegen den TV Horn-Bad Meinberg. In einem sehr spannenden Spiel, bei denen alle vor allem konditionell gefragt wurden, gab es einen richtigen Schlagabtausch. Leider mussten wir uns nach 2x20 Minuten denkbar knapp mit 8:7 geschlagen geben. Aber allen Kindern war die Freude über dieses 1. Spiel anzusehen.
Das 2. Spiel unserer E-Jugend wurde dann in der Pokalrunde gegen Vfl Schlangen 2 bestritten. Hier zeichnete sich bereits vor dem Spiel ab, dass unsere Kinder körperlich, sowie spielerisch deutlich überlegen waren. Das Spiel wurde dann auch klar mit 18:0 gewonnen und wir konnten das Spiel nutzen, um viele im Training oft angesprochene Dinge auszuprobieren. Fast alle Kinder konnten sich in die Torschützenliste eintragen und freuten sich im Anschluss, weiter um den Pokal mitspielen zu dürfen.
Am vorletzten Wochenende starteten dann auch endlich unsere E-Junioren mit einem Heimspiel gegen die HSG Blomberg-Lippe. Wir erwischten einen guten Start und konnten das Spiel in den ersten Minuten sehr ausgeglichen gestalten. Dann zeigten sich allerdings einige Schwächen im Abschluss und die Blomberger Torwarte glänzten mit etlichen Paraden. Während fast jeder Blomberger Wurf ein Tor war, bissen wir uns leider die Zähne aus, so dass wir mit 12:4 in der Halbzeit im Rückstand lagen. Das hat unsere Junioren aber überhaupt nicht gestört, niemand ließ den Kopf hängen und die Mannschaft kämpfte geschlossen weiter. Endlich wurden wieder Tore auf unserer Seite geworfen und auch unsere Torwarte der 2. Halbzeit hatten einen Sahnetag erwischt. So holten wir Tor für Tor auf und waren überglücklich, am Ende mit 17:16 die ersten Punkte zu holen!
Aber auch wenn es nicht mehr zu einem Sieg gereicht hätte, ist der Mannschaft großes Lob für die gute Zusammenarbeit und den Kampfeswillen auszusprechen.
Euer Trainerteam ist sehr stolz auf euch und eure Fortschritte!
Jetzt ist leider durch die Ferien bedingt eine kleine Spielpause und für beide Mannschaften geht es erst im November wieder weiter. Wir freuen uns schon jetzt darauf!

 

Bericht von Nicole Reimann

Nicht erst seit der Handball-WM im Januar sind dienstags beim Training einige neue Gesichter in der Halle zu sehen. Schon zuvor, unter anderem durch die von der HSG gemeinsam mit der Grundschule durchgeführten Schulaktionen, hatte sich die Schulsporthalle um 17:30 Uhr immer mehr gefüllt, sodass mittlerweile fast 30 Kinder am Training für die E-Jugend Mannschaften teilnehmen. Aber nicht nur bei den Kindern gibt es Zulauf, sondern glücklicherweise auch bei den Trainerinnen und Trainern, sodass die Kinder mittlerweile von 4-5 Leuten betreut werden können.

Klar, die Bälle fliegen immer mal wieder kreuz und quer durch die Halle und manchmal wird das ein oder andere Trainingsgerät während der Aufbauphase sehr zur Irritation des Trainers zweckentfremdet oder anders positioniert. Aber wenn es dann losgehen soll, dann sind alle sofort wieder bei der Sache und mit vollem Einsatz dabei. Beim Ballspiel – neben Handball etwa Hockey, Basket-, Partei-, Königs-, Fuß-, Zombieball etc. – ohnehin, logisch. Aber auch wenn es um die weniger geliebten Koordinationsübungen geht, geben sich alle nach einem kurzen, vergeblich um Mitleid heischenden Aufschrei richtig Mühe. Nach dem ersten gescheiterten Versuch einer neuen Übung (etwa den Ball von hinten durch die Beine zu prellen und ihn dann mit dem Fuß so zu kicken, dass man ihn wieder fangen kann) beteuern einige stets, dass das absolut unmöglich sei! Aber siehe da, 3 Versuche später oder auch 40 Versuche und 3 Wochen später klappt es dann.

Die Freude am Spiel, aber auch die Disziplin, die für ein gemeinsames Training nötig ist, und die Bereitschaft, sich zu bemühen, auch wenn Dinge nicht sofort klappen, sind die Grundlage dafür, dass die Spieler der E-Jugend der HSG sich im Laufe der Zeit immer weiter entwickeln. Diese individuelle Entwicklung, verbunden mit dem Teamgeist, hat dazu geführt, dass die E-Jugend mittlerweile eine der besten Mannschaften ihres Jahrganges in der Region ist.

Auf 3 Einstufungsturnieren konnte die Mannschaft sich für die höchste von 3 Ligen ihrer Altersklasse qualifizieren und belegt dort nach der Hinrunde den 3. Tabellenplatz. Für die Meisterschaftswertung zählen in der E-Jugend seit der letzten Saison dabei nicht nur die Spiele, sondern auch das Ergebnis eines Vielseitigkeitstests.

Am vergangenen Wochenende musste sich die Mannschaft auch dem Tabellenführer aus Lemgo nur denkbar knapp in letzter Sekunde geschlagen geben. Michael Vogt hat von diesem Spiel einige Eindrücke eingefangen:

 

Montag, 12 September 2016 19:28

Wir die E-Jugend der HSG Altenbeken-Buke…

… treffen uns jeden Donnerstag von 17:30-19:00 Uhr in der Schulsporthalle, um gemeinsam Spaß zu haben. Im Mittelpunkt unseres Trainings steht natürlich der Ball. In verschiedensten Übungen lernen wir das Zusammenspiel, Sicherheit mit dem Ball und unsere Konzentration voll und ganz auf das Spiel zu richten. Da unsere Mannschaft diese Saison mit vielen Veränderungen zu kämpfen hat, freuen wir uns besonders über den großen Nachwuchs aus den Minis.