tutorial to make website

Montag, 22 Mai 2017 17:34

Detlef Rauchschwalbe gewinnt das Familienduell

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die HSG Altenbeken/Buke beendet die Saison 2016/17 mit einem am Ende souveränen 24:44 (15:19)-Auswärtssieg im Pokalduell gegen den TSV Oerlinghausen. Damit nimmt die HSG in der kommenden Saison an der nächsten Qualifikationsrunde zum Westfalenpokal teil.

Trainer Detlef Rauchschwalbe deklarierte das Pokalduell gegen die Mannschaft seiner Frau Christiane zum wichtigsten Spiel der Saison und kündigte bei einer Niederlage sogar seinen Abschied aus der Eggegemeinde an. Da Malte Werning weiterhin verletzt fehlte, stand ein 12-köpfiger Kader bereit, um jede Trainerdiskussion zu vermeiden, den Trainer im ersten familieninternen Trainerduell vor reichlich familieninternen Sticheleien zu bewahren und natürlich um die Saison mit einem Erfolgserlebnis abzuschließen sowie mit einem guten Gefühl in die Handballpause zu gehen. Auch die Gastgeber hatten nicht den kompletten Kader zur Verfügung, sondern mussten u.a. auf Paul Graser verzichten und auch Jannik Rauchschwalbe griff nicht in das Trainerduell der Eltern ein.

Eine Woche nach der Verbandsligapartie galt es, noch einmal Spannung aufzubauen und ein konzentriertes Spiel abzuliefern. Wie erwartet, brauchte die Mannschaft dazu etwas Anlaufzeit. Beim 1:0 und 3:2 in der 6. Minute konnte zunächst der Gastgeber in Führung gehen, u.a. weil die HSG einige Großchancen ungenutzt ließ. Nach dem 4:4 übernahm die Erste die Führung und sollte diese bis zum Ende auch nicht mehr hergeben, allerdings entwickelte sich zunächst ein offener Schlagabtausch, bei dem die Führung lange zwischen 1-3 Toren pendelte. Während der Angriff immer sicherer wurde, hakte es bei der HSG vor allem in der Abwehr. Oerlinghausen nutzte die fehlende Bewegung und gegenseitige Unterstützung im Abwehrverbund sowie die Passivität in der HSG-Abwehr und kam immer wieder zum Torerfolg. Insbesondere Jan Felix Effertz machte allein mit 8 Toren im ersten Durchgang der Ersten das Leben schwer. Die HSG konnte jedoch am Ende der Halbzeit noch einmal zulegen und löste sich vom 14:16 in der 27. Minute zum ersten 4-Tore Vorsprung beim 14:18 und Florian Schröder erzielte den Halbzeitstand von 14:19.

 In der Halbzeitansprache lag der Fokus auf der Abwehrarbeit, die sich dann in der zweiten Halbzeit mit der Unterstützung beider Torwarte deutlich steigern sollte. Mit einem 6:0-Lauf gelang ein perfekter Start und bereits in der 36. Minute leuchtete beim 15:25 eine 10-Tore Führung auf der Anzeigetafel. Die Erste zeigte sich nun deutlich stärker, bei Oerlinghausen schwanden die Kräfte und die Gastgeber hatten Pech mit ein paar Pfostentreffern, was die HSG eiskalt ausnutzte, um weiter davonzuziehen. Beim 16:29 war der Ersten ein 10:1-Lauf gelungen. Der Angriff wusste sowohl im Tempospiel als auch im Positionsangriff zu überzeugen und nach dem 19:32 in der 45. Minute erzielte Benedikt Goeken schließlich fünf Minuten vor Schluss das 22:40 und die Mannschaft konnte sich über eine Kiste mit Kaltgetränken freuen. Jannik Grebe warf den Treffer zum 23:43 und damit zur ersten 20-Tore Führung, bevor Tobias Schnelle den Endstand zum 24:44 erzielte.

Mit einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte konnte sich die Erste am Ende souverän gegen den hervorragend kämpfenden Bezirksligazweiten durchsetzen und behält dadurch glücklicherweise ihren Trainer. Vielen Dank an die mitgereisten Zuschauer!!

Spieler: Thomas Stennes, Christian Harst, Florian Schröder (5), Benedikt Goesmann, Michael Schadomsky (12/4), Jonas Schäfers (7), Erik Fornefeld, Jannik Grebe (4), Daniel Wiemann (7/1), Benedikt Goeken (1), Yannic Hennemann (5), Tobias Schnelle (3)

TSV Oerlinghausen - HSG AB: 1:0; 1:2; 3:2 (6. Min); 4:4; 4:6; 6:9; 10:11; 11:13; 12:15; 14:16 (27. Min); 14:18; 15:19 (HZ) 15:25 (36. Min); 16:29; 19:32 (45. Min); 20:34; 22:38; 22:40; 23:43; 24:44 (Ende)

Gelesen 920 mal

Schreibe einen Kommentar

Wir behalten uns vor, unangemessene, beleidigende, rassistische Komentare zu löschen.

Vorstand
HSG Altenbeken-Buke

Das nächste Spiel

Gesamtspielplan

    ESB-Schulung HBKL SF102-2017

    ESB HSG Altenbeken/Buke : ESB FC Stukenbrock - 19.08.2017 - 10:00 Uhr

    Vorbereitungsspiele Männer

    HSG Altenbeken/Buke 2 : TuS Sennelager - 19.08.2017 - 17:00 Uhr

    ESB-Schulung HBKL SF102-2017

    ESB TuS Brake/L. : ESB HSG Altenbeken/Buke - 20.08.2017 - 10:00 Uhr

    ESB-Schulung HBKL SF102-2017

    ESB HSG Altenbeken/Buke : ESB Handball Bad Salzuflen - 21.08.2017 - 10:00 Uhr

    ESB-Schulung HBKL SF102-2017

    ESB TSV Bösingfeld : ESB HSG Altenbeken/Buke - 22.08.2017 - 10:00 Uhr

    ESB-Schulung HBKL SF102-2017

    ESB HSG Altenbeken/Buke : ESB SC Bad Salzuflen - 23.08.2017 - 10:00 Uhr

    ESB-Schulung HBKL SF102-2017

    ESB TV Horn-Bad Meinberg : ESB HSG Altenbeken/Buke - 24.08.2017 - 10:00 Uhr

    ESB-Schulung HBKL SF102-2017

    ESB HSG Altenbeken/Buke : ESB TuS Sennelager - 25.08.2017 - 10:00 Uhr

HSG-App - immer aktuell

mockup app

Immer auf dem aktuellen Stand. Einfach downloaden und alle Infos zur HSG auf dem Handy serviert bekommen. Aktuell und auf einen Blick.

de play badge logo appstore

ehlert

Driburger Logo neu

teamgeist

goeken

erima logo horizontal mit competence line

thiel

logo bollmann internet