Sonntag, 08 Mai 2022 12:04

ZWOTE - Am Ende fehlt die Kraft

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Die ZWOTE kämpft trotz vieler Ausfälle stark gegen die Sandhasen aus Augustdorf-Hövelhof und muss den Aufstiegskandidaten mit schwindenden Kräften erst in den letzten Minuten auf 29:35 (16:20) davonziehen lassen. Dabei wurde die Mannschaft von Dirk Block als Trainer sowie Hendrik Schubert, Sergio Sanchez und Jan Bussen unterstützt - vielen Dank für euren Einsatz!

Bild FSJ ebay

Die Mannschaft war aus verschiedenen Gründen für die Partie gegen Augustdorf-Hövelhof einmal mehr stark dezimiert. Neben Trainer Markus fehlten mit Stefan Bussmann, Sebastian Bannenberg, Michael Schadomsky, Erik Armstrong, Lukas Sagner, Tom Rottschäfer und Sebastian Hellmann gleich 7 Spieler. Aushilfs-Trainer Dirk Block hatte dank dem Einsatz von Hendrik, Jan und Segio 11 Spieler zur Verfügung.

Das Spiel begann direkt mit einem Schreckmoment und der Verletzung eines Schiedsrichters - Gute Besserung! Trotzdem konnten sich beide Mannschaften über eine gute, unauffällige Schiedsrichterleistung freuen. Nach seiner Verletzungspause steuerte Jannik Grebe direkt die ersten beiden Treffer in der ausgeglichenen Anfangsphase (3:3) bei. Bis zum 11:13 in der 20. Min. blieb die ZWOTE immer mit 1-3 Toren in Schlagdistanz. Als in den neu formierten Angriffs- und Abwehrformationen zum Ende der Halbzeit etwas die Kraft und Konzentration schwanden, nutzten die Gäste als Spitzenteam der Bezirksliga dieses sofort aus und der Vorsprung wuchs bis zum 12:18. Mit einem starken Schlussspurt schaffte es die ZWOTE zum 16:20-Halbzeitstand.

mueller sponsor

Dieser Ablauf wiederholte sich auch in der 2. Halbzeit: Die ZWOTE kämpfte hervorragend gegen die körperlich stärkste Mannschaft der Liga und schaffte es immer wieder bis auf 2 Tore zu verkürzen. Nach dem 27:29 in der 50. Min. gelang Augustdorf-Hövelhof, die sich im Angriffsspiel sehr variabel präsentierten, der vorentscheidende 4:0-Lauf zum 27:33. Trotz der 29:35-Niederlage kann die ZWOTE auf dieser Leistung aufbauen: Kampf und Moral stimmten zu jeder Zeit, jeder Feldspieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen und Hendrik, Jan und Sergio steuerten zusammen 9 Treffer bei - die ZWOTE würde sich auch in den nächsten Spielen über eure Unterstützung freuen :-) !

Auf dieser Leistung kann und muss die ZWOTE bereits im Nachholspiel gegen die SG Handball Detmold aufbauen: Das Auswärtsspiel wird am Mittwoch, 11. Mai, um 20:00 Uhr im Leopoldinum in Detmold angepfiffen!

Die ZWOTE gegen Augustdorf-Hövelhof: Nils Bilanzola, Benedict Stumpenhagen, Marvin Block, Jannik Grebe, Julian Micus, Jan Walter, Peer Ziemer, Tobias Schnelle, Hendrik Schubert, Jan Bussen, Sergio Sanchez sowie Dirk Block (Trainer)

Spielfilm: 1:2; 3:3; 8:9 (15. Min); 11:13; 11:17 (23. Min); 14:18; 16:20 (HZ); 18:21; 22:24 (39. Min); 23:27; 27:29 (50. Min); 27:33 (55.Min); 29:35 (Ende)

eure zwote2

PS: Darf gerne weitergesagt werden:

Gesucht: HSG-FSJler/in 22/23!

HSG-Handballcamp 2022

Bundesligaspiel Lemgo vs. Flensburg-Handewitt

JUNIOR-MINIS - Trainingseinheit für 4- bis 5jährige Kinder!

Ride for ALL - Eine Radreise für den Kampf gegen Leukämie!

RideforALL

SP16nachklein

Gelesen 209 mal Letzte Änderung am Sonntag, 08 Mai 2022 12:11