Dienstag, 28 September 2021 08:45

Ärgerliche Saisonniederlage der ersten Männermannschaft in Spenge

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Nach gutem Start lag die Mannschaft des Trainergespanns Jan Schwensfeger/ Andrey Antonevich zunächst vorne und schien beim 16-10 auf die Siegerstraße einzubiegen. Die Abwehr agierte gut und vorne konnte die offensive Spenger Abwehr gut ausgespielt werden. Jedoch konnte sich der Gastgeber steigern und mit fortlaufender Spielzeit kam mehr und mehr Sand ins Getriebe der HSG. So verkürzte Spenge kurz vor dem Halbzeitpfiff mit einigen Gegenstößen auf 17-15.  

In der 2. Halbzeit versäumte es die Mannschaft der HSG sich deutlicher abzusetzen, so dass Spenge 10 Minuten vor dem Ende den Ausgleich erzielte. Fynn Schröder konnte die letzte Führung der HSG zum zwischenzeitlichen 29:28 erzielen. Die letzten beiden Tore jedoch erzielten die Gastgeber: Spenge erzielte 6 Sekunden vor dem Ende trotz angedrohtem Zeitspiel den entscheidenden Treffer zum 29 -30 aus HSG Sicht. Der letzte Angriff der HSG brachte nichts mehr ein. 
Nun gilt es im nächsten Heimspiel gegen Oberlübbe zu Hause die beiden Punkte zu behalten, um gut in die anschließende Pause gehen zu können. Zum Heimspiel melden Sie sich bitte unter folgender E-Mailadresse an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Bericht von Jan Schwensfeger 

Gelesen 87 mal Letzte Änderung am Freitag, 01 Oktober 2021 10:53